Kontakt
PH Gas Wasser Heizung
Sudetenstraße 13
85635 Siegertsbrunn
Homepage:www.bad-erlebnis.de
Telefon:08102 71550
Fax:08102 786821

Über uns

Badkollektion Meda von Laufen

Mit Meda ist jetzt eine neue Badkollektion von Laufen erhältlich, die mit ihrer Kombination aus alltagstauglicher Funktion und zeitloser Ästhetik ein breites Publikum anspricht. Die Kollektion zeichnet sich durch eine modulare Konzeption aus, die eine flexible Integration in unterschiedliche Raumkonzepte ermöglicht – eine Qualität, die beim Beraten, Planen und Gestalten des Bades viele Freiheiten eröffnet. Meda umfasst Waschtische, WCs, Bidets, Möbel, Badewannen und Armaturen, die eine formale Einheit bilden – und durch hochwertige Details überraschen, die für das attraktive Preisniveau nicht selbstverständlich sind.

MEDA

Den Entwurf von Meda hat Laufen dem Schweizer Designer Peter Wirz und seiner weltweit tätigen Designfirma Vetica anvertraut. Wirz hat unter anderem bereits die erfolgreiche Badserie Laufen Pro entworfen, die bis heute ein Klassiker des schlichten, gut durchdachten und zeitlosen Designs ist. Meda schöpft die Möglichkeiten neuer Fertigungstechnologien und neuer Gestaltungsformen aus und fokussiert auf die Tugenden des Schweizer Designs: klare, auf das Wesentliche reduzierte Formen, ruhige Eleganz, Flexibilität und alltagstaugliche Funktionalität. Das Ergebnis ist eine Badkollektion, die sich auf Anhieb vertraut anfühlt und sich in jede Umgebung einfügt – vom privaten Bad über Mietimmobilien bis zur Hotelsuite.

Zu Meda gehört eine breite Auswahl an wandhängenden Waschtischen, Gäste-, Aufsatz- und Möbelwaschtische, eine Waschtischschale, WCs mit dazu passendem Sitz und Deckel sowie Bidets, Badewannen, Auf- und Unterputzarmaturen und eine komplette Badmöbelserie. Obwohl als Komplettbad konzipiert, erlaubt es das flexible, modulare Design, die Badobjekte auch als Solitäre oder in Kombination mit anderen Kollektionen zu inszenieren. Dem Planer und der Beraterin bietet das viel Freiheit in der Konzeption und dem Handwerk Flexibilität bei der Installation.

MEDA

Hoher Mehrwert beim Waschtisch

Was Meda besonders attraktiv macht, sind die hochwertigen Details, die Laufen der Kollektion spendiert. Bei den Waschtischen sind dies zum Beispiel die großzügigen Ablageflächen für Badutensilien, der umlaufende Rand, der vor überfließendem Wasser schützt und die sehr schmalen, eleganten Überläufe. Zeitgemäß ist auch das Farbangebot, denn neben Weiß und Weiß matt können die Keramikwaschtische auch in den eleganten Farben Graphit matt und Schwarz matt gewählt werden.

Erhältlich sind zahlreiche Aufsatzwaschtische vom 450 mm breiten Gästewaschtisch bis hin zum 1300 mm breiten Doppelwaschtisch, zudem praktische asymmetrische Waschtische mit einer großzügigen Ablage links oder rechts sowie eine 600 mm breite Waschtischschale mit Armaturenbank links oder rechts. Darüber hinaus sind schlanke, direkt auf dem Möbel aufliegende Mineralgusswaschtische aus Marbond mit Maßen von 440 bis 975 mm verfügbar, die ausschließlich in Weiß glänzend und Weiß matt angeboten werden.

WC mit superleiser Ausspülung

Die spülrandlosen WCs von Meda wiederum gehören zu den ersten Modellen, die alle mit der neuartigen Silent Flush Technologie von Laufen angeboten werden. Die innovative Wirbelspültechnik leitet das Wasser kraftvoll und dabei so leise durch das Innenbecken, dass auch strenge Schallschutznormen erfüllt werden – sie gehören damit zu den leisesten WCs auf dem Markt. Gleichzeitig wird der Wasserverbrauch gesenkt und die Badhygiene verbessert. Die Keramikkörper der WCs tragen Eckradien, die mit der Innenform der Waschtische korrespondieren, und verjüngen sich elegant nach unten – dadurch wirken sie innerhalb der Raumarchitektur leicht und zurückhaltend.

Das Sortiment enthält alle Varianten, die für die Planung wichtig sind: Vom wandhängenden Kompakt-WC über ein Wand-WC bis hin zu bodenstehenden WC-Varianten mit und ohne Spülkasten bleiben keine Wünsche offen. Laufen hat zudem passende Schallschutzpads entwickelt, die sich sehr schnell und sauber montieren lassen und den Schall weiter reduzieren.

Ein Wand- und ein Stand-Bidet sind für Meda ebenfalls verfügbar. Für farblich aufeinander abgestimmte Badezimmer sind die WCs und Bidets in denselben Farben erhältlich wie die Waschtische. Für höchste Hygieneansprüche lassen sich alle Weiß glänzenden Keramiken zudem mit schmutzabweisendem, reinigungsfreundlichem LCC veredeln.

Dünnwandige und zweifarbige Badewannen

Auch bei den Badewannen zeigt Laufen, was im Bad heute State-of-the-Art ist. Die freistehende, die wandangebundene und die zwei Eck-Badewannen von Meda werden aus glänzendem Marbond gefertigt, einem hochwertigen Mineralwerkstoff, der sich angenehm natürlich anfühlt. Trotz ihrer äußerst schlanken Wände besitzen die Wannen einen dezent integrierten Überlauf. Ein praktisches Detail bei den wandangebundenen Versionen ist die wandseitig integrierte Armaturenbank, die gleichzeitig auch als Ablagefläche für Pflegeprodukte dienen kann.

Die freistehende Badewanne bietet Laufen zudem als visuelles Highlight in einer zweifarbigen Ausführung an: Ihre Außenseite in Verkehrsgrau matt korrespondiert hervorragend mit den aktuellen Keramikfarben Graphit matt und Schwarz matt sowie mit der gleichnamigen Möbelfarbe. Ihre Innenseite ist in glänzendem Weiß gehalten.

MEDA

Umfassendes Armaturensortiment mit cleveren Lösungen

Die charakteristische Designsprache von Meda findet sich auch bei den Armaturen wieder. Sie kombinieren schlanke, zylindrische Körper mit einem breiten Auslauf und dazu passenden Griffhebeln, welche die ovale Grundform der Waschtische aufnehmen. Zum Sortiment gehören Armaturen für Waschtisch, Badewanne, Dusche und Bidet.

Ein besonderes Komfortmerkmal wurde auch verwirklicht: Für den Aufputz-Duschen- und Wannenmischer ist eine separate Aufsatzablage erhältlich, auf der Seife und Shampoo griffbereit abgestellt werden können. Dadurch ist keine zusätzliche Ablage in der Dusche nötig. Erhältlich sind die Armaturen in glänzendem Chrom und in einer matten titanschwarzen PVD-Beschichtung, die sich sehr vielseitig kombinieren lässt.

Perfekt organisiert und aufgeräumt

Damit das Bad stets aufgeräumt bleibt und das Design von Meda formvollendet zur Geltung kommt, haben Peter Wirz und Laufen passende Badmöbel entwickelt. Die Unterbaumöbel haben ein klares, geradliniges Design mit schlanken Seitenwänden, die der Geometrie der Waschtische folgen. Im Frontbereich werden sie durch einen geschwungenen Übergang zu integrierten Griffleisten aufgelockert, was für ein interessantes Licht- und Schattenspiel sorgt. Die robusten Aluminiumgriffe geben guten Halt beim Greifen und sind farblich auf die Möbel abgestimmt.

Die Schubladen mit Soft-Close und Vollauszug stellen wiederum viel Stauraum bereit und sorgen für Ordnung im Bad. Ein Ordnungssystem im Inneren bietet zusätzliche Übersicht beim Aufbewahren der Kosmetika. Noch mehr Platz für Handtücher und Badutensilien schafft ein 1650 mm hoher Schrank.

Die Farbpalette mit 43 Lackvarianten, darunter drei Metallic-Sonderfarben, und einem Holzdekor in Wildeiche ermöglicht es, das Bad individuell zu planen und an viele Einrichtungsstile anzupassen. Innen sind die Möbel in Anthrazit gehalten, was sehr elegant wirkt. Hergestellt werden die Badmöbel in Europa unter Verwendung von Holzwerkstoffen aus zertifiziert nachhaltigen Quellen europäischen Ursprungs.

Zum Seitenanfang